Grundausbildung craniosacrale Biodynamik

Unser Anliegen ist, eine fundierte Ausbildung, die dem europäischen und nordamerikanischen Standart entspricht, anzubieten. Die Ausbildung orientiert sich an den Ausbildungsrichtlinien des Berufsverbandes für biodynamische Craniosacraltherapeuten von Nordamerika und Kanada (BCTA/NA) und an Berufsverbände der Schweiz (Cranio Suisse) BRD und England. Wir sind Mitglied der International Affiliation of biodynamic trainings, IABT (www.biodynamic-craniosacral.org). Die Lehrinhalte entsprechen dem Curriculum von Franklyn Sills, Leiter des Karuna Institute (UK).

Die Qualitätssicherung der Ausbildnerinnen erfolgt durch regelmäßige Supervisionen, Fortbildungen und Erfahrungsaustausch mit Berufskollegen und Kolleginnen aus Deutschland, Schweiz und Großbritannien.

Unser Unterricht

Wir legen Wert sowohl auf fachliche Schulung als auch auf das Gestalten einer heilsamen therapeutischen Beziehung. In unserem Unterricht begegnen wir einander mit großer Achtsamkeit und Präsenz und unterstützen eine wahrnehmende, akzeptierende Haltung. Der Lehrplan wird von Üben miteinander, Gesprächsrunden, stillen und aktiven Meditationen, Partnerübungen und Visualisationen unterstützt.

Diese Ausbildung vermittelt nicht nur wissenschaftliche Erkenntnisse in angewandter Anatomie, Physiologie, Embryologie, klinische Fähigkeiten und praktische Anleitungen, sondern ermöglicht auch tiefes Erleben. Denn alle TeilnehmerInnen erfahren die Arbeit auch an sich und in sich – und aus dieser Erfahrung heraus werden Begegnungen mit dem Klienten und ein Verständnis für die Prozesse, die sich im Laufe von mehreren Craniositzungen ergeben können, vertieft und bereichert.

Die Seminare dienen also auch der Selbsterfahrung und dem eigenen Wachstum und Heilungsprozess.

Zur Übersicht der Grundausbildung >>